Welche Nasennebenhöhlenentzündung Hausmittel gibt es?

Du suchst ein Hausmittel gegen Deine Sinusitis und findest kein richtiges Nasennebenhöhlenentzündung Hausmittel? Dann hoffe ich, dass Du hier fündig wirst.

Nebenhöhlen-Infektionen können dazu führen, dass Du miserable Symptome wie Kopfschmerzen, Druck & Staus in den Nebenhöhlen, Husten und Fieber bekommst.

Bakterien, Pilze und Viren können alle eine Sinus-Infektion verursachen. Natürliche Hausmittel bei einer Nasennebenhöhlenentzündung, sind wirksam bei der Linderung der Infektion und die miserablen Symptome können schnell verschwinden.

Verschiedene Nebenhöhlen Entzündung Hausmittel

Schwarze Pfefferkörner

Um Deine Nebenhöhlenentzündung zu lindern, nimm 4-5 Pfefferkörner und kaue langsam auf Ihnen herum und schlucke sie später. Erleichterung in den Nebenhöhlen sollte kurz danach eintreten.

Cayennepfeffer – Nichts für Angsthasen

Bei Cayennepfeffer verwende nur ein wenig, weil er so unheimlich mächtig ist! Das gleiche gilt auch für die Verwendung Hausmittel! Nimm ein Wattestäbchen und tauche die Spitze davon in den Cayennepfeffer Pulver. Setze vorsichtig das Wattestäbchen an die Nase und atme vorsichtig 1-3 Atemzüge. Wenn Du alles richtig machst, wird Dein Nase bald laufen wie ein Wasserhahn und macht die Nebenhöhlen frei! Sei gewarnt – dieses Hard-Core Hausmittel brennt anfänglich, aber das Ergebnis tritt schnell ein und ist die Mühe wert.

Erkältungssalbe

Vorsichtig eine Erkältungs-Salbe mit Menthol oder ein Menthol-Dampfbad benutzen, um Deine verstopfte Nebenhöhlen frei zu machen. (Achte darauf, es nicht in die Augen zu bekommen!)

Kolloidales Silber

Kolloidales Silber funktioniert sehr gut für alle Arten von Infektionen. Dieses Mittel kann innerlich eingenommen werden und es kann verwendet werden, um Deine nasalen Durchgänge zu spülen.